Zeitschrift für Führung und Personalmanagement in der Gesundheitswirtschaft

Inhalt der Zeitschrift

Die Zeitschrift für Führung und Personalmanagement in der Gesundheitswirtschaft (ZFPG) bietet fundierte und aktuelle Fachinformationen aus dem In- und Ausland. Renommierte Autoren stellen Methoden, Instrumente sowie Denk- und Lösungsansätze aus Praxis und Wissenschaft für Unternehmen und Organisationen der Gesundheitswirtschaft vor. Zu den Zielgruppen der Zeitschrift gehören Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft, Studierende, Berater und sonstige Dienstleister. Zur Sicherstellung der Qualität und zum gegenseitigen Wissensaustausch bestehen bei der Zeitschrift ein Praxis- und ein Wissenschaftsbeirat. Die Zeitschrift gehört zum Kompetenzzentrum „Vernetzte Gesundheit“ an der Fakultät Gesundheitsmanagement der Hochschule Neu-Ulm.

Link zur Ausgabe 1/2015:  https://www.hs-neu-ulm.de/fileadmin/user_upload/Forschung/Kompetenzzentren/Vernetzte_Gesundheit/Pfannstiel__Mario/ZFPG_2015_J1_N1_01.pdf

Jürgen Bause

Werbeanzeigen

Datenschutz im Sozialwesen Update 2015 Fachtagung am 6. Oktober in Wiesbaden

2015-07-23-DL-FlyerDer Schutz von Sozialdaten ist ähnlich der ärztlichen Schweigepflicht und dem Umgang mit personenbezogenen medizinischen Daten zu sehen. Der Umgang mit diesen relevanten Daten ist oftmals relativ lasch. Sei es bei der Archivierung, der Fernwartung durch externe Dienstleister oder bei der

Ein Gefahrengebiet für die schützenswerten Sozialdaten ist die Nutzung der IT. Es fehlen Schutzmaßnahmen und auch die entsprechende Sensibilität des Personals diese Daten entsprechend zu schützen.

Der Einsatz von mobilen Endgeräten erfolgt auch von Führungskräften oftmals privat und geschäftlich. Sobald auf dem Computer soziale Daten gespeichert sind, greifen gesetzliche Schutzmaßnahmen. Diese werden aufgrund von Unkenntnis vielfach unterlassen. Dadurch wird das Sozialgeheimnis ernsthaft gefährdet, so der Tagungsleiter der Fachtagung und Datenschutzexperte Manfred Weitz.

Zahlreiche hochkarätige Fachleute referieren über die Problembereiche und bieten den Anwenders des SGB (SozialGesetzBuch) möglichst praxisnahe Umsetzungsempfehlungen.

Der Tagung vorgeschaltet ist ein kostenloses Symposium zum Thema „Das Sozialgeheimnis im Gerichtsverfahren“.

2015-07-23-DL-Flyer

Manfred Weitz Unterriethstr. 35

65187 Wiesbaden
Bericht:  Jürgen Bause