Degrowth – Handbuch für eine neue Ära, eine Buchbesprechung

Die Grenzen des Wachstums werden von dem weltweiten Netzwerk der Degrowth Bewegung erneut postuliert. In dem „Handbuch für eine neue Ära“ kommen internationale Wissenschaftler zu Wort, die dem Turbokapitalismus und unserer heutigen Gesellschaft das Ende voraussagen.

In dem Buch kommen zahlreiche internationale Autoren zu Wort, die aus ihrem Blickwinkel unser Wirtschaftswachstum, die Ökologie, Urbanistik, die Kulturen, Volkswirtschaft usw. nicht nur kritisch hinterfragen, sondern auch Lösungsmöglichkeiten für die Zukunft unserer Gesellschaft aufzeigen.

Aber hatten wir das nicht schon alles? Seit der Studentenbewegung in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wird über die Grenzen des Wachstums spekuliert und diskutiert. Zahlreiche bekannte und unbekannte Autoren wiesen in ihren Büchern wie in „Global 2000“, „Die Globalisierungsfalle“ oder „Der Klimareport“ auf die Gefahren und gesellschaftlichen Veränderungen von Umwelt und Gesellschaft hin.

titel_demaria_degrowth_fb

 

Deutschlands Wachstumskritiker Niko Peach schrieb das Vorwort. Der Oldenburger Wissenschaftler vertritt notwendige gesellschaftliche Veränderungen, die nicht neu sind. Sie werden von uns nur verdrängt! Warum brauchen wir so viele Regionalflughäfen in Deutschland, die alle defizitär arbeiten? Warum wird zu wenig in die öffentliche Infrastruktur investiert, dafür in noch mehr Ställe, in denen Turboschweine gezüchtet werden usw. Fragen mit denen sich die Degrowth Bewegung auseinandersetzt und Themen die in dem Buch „Degrowth, Handbuch für eine neue Ära“ kritisch hinterfragt werden.

So erscheint mir die Degrowth Bewegung nichts Neues, sondern eine erneute Bestandsaufnahme und neue Hinweise auf die Grenzen des Wachstums. Der Inhalt ist wissenschaftlich geschrieben und für einen Bürger vielfach nicht verständlich. Damit das Buch mit dem richtungsweisenden Inhalt in der Öffentlichkeit eine breitere Aufmerksamkeit erlangt, sollte der Inhalt in einer Neuauflage verständlicher geschrieben werden.

Das Buch ist sehr empfehlenswert! Die zahlreichen Autoren vermitteln notwendige Denkanstöße. Nicht nur für den ökologisch interessierten Bürger!

D´Alisa, Demaria, Kallis: Degrowth, Handbuch für eine neue Ära. Oekom Verlag, 2016, 298 Seiten. ISBN 978-3-86581-767-9; Preis 25 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s